Kontakt Mo-Do: 9-17 Uhr Fr: 9-16 Uhr
0511 / 89 97 9887
WEITZ Fachhändler

Über Gien

Zeitlose Farbenpracht für Ihr Zuhause

Französische Lebensfreude und zeitloser Landhausstil sind die Markenzeichen der Gien Keramikserien. Seit beinahe 200 Jahren begeistert das Unternehmen mit hochwertigen Kollektionen von denen naturgetreue Frucht-, Blumen- und Reisemotive leuchten.

Gegründet wurde Gien 1821 von dem Engländer Thomas Hall, der die spezielle Technik – die Fayence – der Keramikherstellung in Frankreich einführte. Über die Jahre wurde diese Technik von Gien verfeinert. Fayence ist eine Ableitung eines italienischen Stadtnamens „Faenza“, da selbige bereits in der Renaissance für die Bearbeitung von Keramik bekannt war. Doch ähnliche Fayence-Techniken gab es bereits viel früher – beispielsweise im alten Ägypten. Im 14. Jahrhundert erreichte das Verfahren Europa und wurde zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert durch die Fayencen aus Delft zum weltweiten Massenexport.

Unter Fayence versteht man ein poröses tonkeramisches Erzeugnis, das mit einer glasähnlichen Glasur überzogen und bei ca. 1180 Grad Celsius mehrmals gebrannt wird. Anschließend werden die Scherben durch ein Glasurgemisch aus Sand, Pottasche und Wasser gezogen, um dann per Hand bemalt zu werden. Diese aufwendige Prozedur sorgt für besondere Feinheit und leuchtende Raffinesse der Gien-Geschirrserien. Gien Glasuren enthalten weder Blei noch Zinn.

Zuletzt angesehen